Gruß des Präsidenten

 

Der Mass´ner Sportlerkarneval startete erstmals im Jahre 1949 mit Heinz Wurlich im Präsidentenamt. Unter seiner Regie gestalteten schon damals die aktiven Sportler des Turnvereins ein vielseitiges und lustiges Programm. Viele karnevalistische Jahre und sechs Präsidenten später konnte der Mass’ner Karneval im Jahr 2015 sein 40. Jubiläum feiern. In all diesen Jahren haben neben allen Aktiven auch die Präsidenten dazu beigetragen, dass der Karneval in Massen bis heute existiert und jedes Jahr rund 80 Vereinsmitglieder dem Programm Leben einhauchen.

 

Der Karnevalspräsident in Massen ist der Vorsitzende des Elferrats sowie der Leiter der Abteilung Karneval im Turn- und Sportverein Germania Massen. Als Sparte des TSV gestaltet der Karneval sein Programm mit Faustballern, Handballern und Aktiven der Frauensportgruppe, aber auch mit Tänzerinnen und Tänzern, die sich hauptsächlich auf den Karneval konzentrieren. So kommt es zuweilen auch einmal vor, dass die Handballerinnen und Handballer an einem Spieltag erst 30 Minuten vor Programmbeginn anreisen und wenig später bei Tanzeinlagen und sportlicher Akrobatik im Rampenlicht stehen. Das zu organisieren, ist neben vielen anderen Dingen nur eine Aufgabe des Präsidenten. All meine Zuständigkeiten kann ich als Vorsitzender aber nur mit der Unterstützung des Elferrates und unser Vereinsmitglieder stemmen. Mit vereinten Kräften zelebrieren wir jedes Jahr ein interessantes, sportliches und vor allem tänzerisches Programm, welches in jeder Saison etwa 1000 Gäste begeistert. Ich als Präsident kann mich nur herzlich bei allen bedanken und bin jedes Jahr aufs Neue erstaunt und stolz, welche verrückte Sachen sich die einzelnen Gruppen haben einfallen lassen. Aber macht euch ruhig selbst ein Bild von unseren Aktiven und versucht zu verstehen, warum es manchmal auch autonomer

Mass´ner Karneval heißt.

 

In diesem Sinne „Massen Helau“ und viel Spaß in der fünften Jahreszeit.

 

Steffen Fröschke

Elferratspräsident

 

Der Präsident